Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

2013_Zither-Mag_1

Eva Maria Weikert ein Nachwuchstalent in Thüringen Nachwuchs für die Zither in Thüringen ist schwer zu gewinnen. Meist ist viel Überzeugungsarbeit nötig und eine hohe regionale oder sogar überregionale Präsenz, um für unser Instrument zu begeistern. Anders verhält es sich bei der Greizer Musik- schülerin Eva-Maria Weikert. Eva ist 12 Jahre alt. Sie kommt aus Langenwetzen- dorf in der Nähe von Greiz und geht in die 6. Klasse des Friedrich-Schiller-Gymnasi- ums in Zeulenroda. Bereits seit ihrem vierten Lebensjahr besucht sie die Tanzklasse der Musikschule „Bernhard Stavenhagen“ in Greiz. Auch im Schulchor sowie im Zeu- lenrodaer Zeichenzirkel ist sie aktiv.Doch waren ihr die- se Hobbys noch nicht genug. Ein Instrument wollte erlernt werden. Da in der Familie die Gitarre bereits vorhanden war und Eva zu Hause immer einmal darauf zupfen durfte, fiel die Wahl natürlich zuerst auf dieses Instrument. Je- doch reichte ihre Hand nicht um den Hals der großen Gi- tarre des Vaters herum. Da- her legte sie sich das Instru- ment zum Zupfen der Saiten auf den Schoß. Das brachte die Mutter auf die Idee, dass Zither das geeignete Instru- ment sein könnte. Eva selbst kannte die Zither bis dahin überhaupt nicht, hatte aber auch nichts dagegen einzu- wenden. Aber da man sich mit zehn Jahren schwer für nur ein Instrument entschei- den kann - schließlich ist es interessant, alles selbst ken- nenzulernen - begann sie zu- erst, beide zu erlernen. Bald aber zeigte sich, dass zwei In- strumente wohl doch zu viel waren. Eva entschied sich für das Zitherspiel. Seit dem Schuljahr 2011/2012 nimmt sie Unterricht bei Steffen Hempel an der Mu- sikschule „Bernhard Staven- hagen“ in Greiz. Schon im ersten Unterrichtsjahr stellte sie ihr Können bei mehreren Vorspielen unter Beweis. Im Juni 2012 sammelte sie ihre ersten Erfahrungen beim Zither-Sommerseminar in Celje/Slowenien. Ganz schön mutig, für das erste Seminar gleich ins Ausland zu fahren. Das zeugt von großem Inter- esse und der Neugierde der Schülerin für die Zithermu- sik. Vielleicht ist in Zukunft auch eine Teilnahme bei ei- nem Wettbewerb möglich. Seit den Sommerferien be- sitzt Eva eine eigene Zither und ist Mitglied im Deut- schen Zithermusik-Bund. Wenn man sie fragt, welche Art von Musik sie auf der Zither am liebsten spielt, so fällt es ihr schwer, sich fest- zulegen. Sie mag alles, von Folklore über Klassik bis zur Moderne. Hauptsache, es lässt sich gut spielen und for- dert sie heraus. Martina Lübbecke, Steffen Hempel Foto: Steffen Hempel |69

Pages