Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

2014_Zither-Mag_2

Krieg und Frieden im Volkslied Überlegungen und Gedanken zu einem noch wenig erforschten Gebiet / 1. Teil von Ulrike Zöller Ein Lied aus dem 30-jährigen Krieg. 1628 wurde das Pom- merland tatsächlich von den Schweden vernichtet, je nach Region und Zeit wurde der Text des Liedes aber abgeändert. Gesungen wurde das Maikäferlied in ganz Deutschland als Ausdruck der Katastrophen, die der Dreißigjährige Krieg in den Familien und auf den Feldern im ganzen Land hinterließ. Bet´t Kinder, bet´t Morgen kommt der Schwed´ Morgen kommt der Oxenstern Wird die Kinder beten lern´ Bet´t Kinder, bet´t Die Schweden sind gekommen, Haben alles mitgenommen, Haben's Fenster eingeschlagen, Haben's Blei davon getragen, Haben Kugeln daraus gegossen Und die Bauern erschossen.

Seitenübersicht