Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

2015_Zither-Mag_1

Innovativ, professionell und niemals langweilig Musiker, Mitarbeiter und Besucher erinnern sich an 20 Jahre Zitherfestival München Der Name ist schlicht: Zither 10. Doch hinter dem nüchternen Titel verbirgt sich ein sehr lebendiges Festival, das vom 27. bis 20. März in München statt- findet. Nach 20 Jahren zum letzten Mal in der bisherigen Form. Zeit also für ein paar Erinnerungen, erzählt von Menschen, die die meisten oder gar alle Festivals miterlebt haben. Isolde Jordan und Harald Oberlechner, Zitherspieler und Dozenten aus Innsbruck, verpassten kein einziges. Das haben sie mit Blan- ca Genter und Hans Reiss gemeinsam, die ebenfalls immer vertreten waren: Die Geschäftsführerin des Bayerischen Volksbildungsverbands berufsbedingt als Mitveranstalterin, Dauergast Hans Reiss dagegen aus wahrer Leidenschaft. Nur Leopold Hurt, Komponist und Zitherspieler, hat Zither 1 verpasst – er war damals einfach noch ziemlich jung. Aber weil der 35-Jährige das Internationale Festival sowohl als Student als auch als Mitglied des Organisationsteams erlebt hat, startet er den Erinnerungsreigen. INNENANSICHT |33

Seitenübersicht